Page tree


Bisher konnte man sich Strecken in cargo support nur im Map & Guide-Routenplaner ansehen. Ab der 9.28-Version ist nun auch der Google Maps-Routenplaner angebunden. Der Google-Routenplaner kann von allen Kunden genutzt werden, der Fokus der Entwicklung lag aber auf Sonderfunktionen, die insb. für unsere Schwerlastkunden wichtig sind.

1. Google-Routenplaner aufrufen


In der Symbolleiste gibt es einen neuen Button: 



Wenn man diesen Button klickt, öffnet sich der Google-Routenplaner.


Achtung: Aktuell ist der Google-Routenplaner nur im Menü "Auftrag > Anfragenbearbeitung" und unter "Vorgaben > Auftrag > Streckenbibliothek" aufrufbar.


Wenn man Google aus der Anfragemaske öffnet, wird die Strecke anhand der erfassten Wegpunkte automatisch berechnet.



Im Beispiel geht die Strecke von Bielefeld nach Nürnberg:



2. Adressen suchen


Um eine bestimmte Adresse zu suchen, muss man diese einfach oben in die Suchzeile eingeben und "Enter" drücken


Dann wird die Adresse direkt angezeigt:



3. Kartenansicht wechseln


Im Standard wird folgende Kartenansicht geladen.



Wenn man links unten auf "Satellit" klickt, wechselt man zur Satellitenansicht:


4. Streckenbibliothek


Im Menü "Stammdaten > Streckenbibliothek" werden alle gespeicherten Strecken angezeigt. 


4.1. Neue Strecken anlegen


In diesem Menü ist es auch möglich, komplett neue Strecken anzulegen: dazu muss man über das weiße Blatt einen neue Strecke anlegen und einen eindeutigen Namen vergeben


Nun muss man die Strecke "markieren" und den Google-Routenplaner aufrufen: Dort kann man nach einer Adresse suchen...




....und bei Bedarf mit gedrückt gehaltener linker Maustaste die Adressposition ändern:



Wenn die Adresse korrekt positioniert ist, kann man entweder die "Returntaste" drücken oder mit der rechten Maustaste auf das Fähnchen gehen  und "Hinzufügen" klicken.



Dadurch wird die Adresse in die Strecke übernommen:


Wenn man dann eine 2. Adresse eingibt und übernimmt, wird die "Google-Standardstrecke automatisch gezeichnet.


da diese Strecke in der Regel nicht "schwerlasttauglich" ist, beginnt nun die Feinarbeit des Streckenplanens.

Dazu muss man in die Karte zoomen...


... und mit der linken Maustaste an die Stelle auf der Strecke klicken, die umgeplant werden soll. Dadurch wird ein neues Fähnchen angelegt, das manuell verschoben werden kann.



Wenn man das neue Fähnchen an der gewünschten Stelle auf der Strecke neu positioniert hat, ...



... wird die Strecke in Google neu berechnet und das Fähnchen als neuer Wegpunkt in der Strecke übernommen.





4.2. Speichern

Achtung: Wenn man eine Strecke in der Karte aufruft und Änderungen vornimmt, wird diese NICHT automatisch gespeichert. Man muss explizit auf den "Speichern"-Button klicken, damit die  aktuell in der Karte angezeigte Strecke gespeichert wird.

Achtung: Wenn man eine Strecke ändert und speichert, wird die "alte" Strecke überschrieben. Wenn man die alte Strecke behalten möchte, muss man die Variante "Speichern als" verwenden.


Wenn eine Strecke geändert wurde und man die Karte schließen möchte, kommt eine Kontrollabfrage, falls man vergessen hat, die Strecke zu speichern. 

4.3. Als neue Strecke speichern


Wenn man z.B. eine bestehende Strecke als Basis für eine neue Strecke nimmt und die angepasste Strecke speichern möchte, muss man den Button "Als neue Strecke speichern" klicken. Dann muss man einen Namen für die neue Strecke vergeben, so dass die neue Strecke separat gespeichert wird und die bestehende Strecke nicht geändert wird.



4.4. Wegbeschreibung

Über den Button "Wegbeschreibung" wird die Google-Maps-Wegbeschreibung aufgerufen:


4.5. Höher / Tiefer

Mit den Höher/Tiefer-Button kann man die Reihenfolge der Wegpunkte manuell ändern



Wenn man z.B. den 2. Wegpunkt nach oben verschiebt, wird die Strecke in der Karte automatisch neu berechnet.




4.6. Wegpunkte löschen

Wenn man Wegpunkte aus einer Strecke entfernen möchte, kann man das entweder in der Listenansicht der Wegpunkte machen...


... oder imdem man in der Karte mit der rechten Maustaste auf das Fähnchen klickt und dann auf den "Löschen"-Button klickt:





4.7. Umdrehen

Über den Button "Umdrehen" kann man die Reihenfolge der Strecke umdrehen. 



Dadurch werden die Wegpunkte in umgekehrter Reihenfolge sortiert und die Strecke in umgekehrter Reihenfolge auf der Karte angezeigt.:



4.8. Strecken kombinieren


Es ist möglich, 2 separate Strecken zu kombinieren. Dazu muss man im Reiter "Bearbeitung" die 1. Strecke planen.


Dann kann man im Reiter "Bestehende Strecken" die Strecke auswählen, die man hinter der 1. Strecke positionieren möchte. Wenn man die ausgewählte Strecke mit der linken Maustaste doppelklickt (im Beispiel "Lübeck - Schwerin),...



...werden die Wegpunkte der 2. Strecke hinter die 1. Strecke positioniert und können dann ggf. noch manuell verändert werden. 



Wenn die neue kombinierte Strecke dann geplant ist, muss sie noch mit "Speichern als" als neue Strecke unter einem separaten Namen gespeichert werden.



5. Basisfunktionalitäten (Enter, rechte Maustaste)


Um die Bedienbarkeit der Karte zu vereinfachen und für das Zusammenspiel mit cargo support zu optimieren, gibt es folgende Basisfunktionalitäten


  • Return  in der Suchzeile. Sprung in die Karte zur eingegebenen Adresse
  • Return in der Karte: Übernimmt den Wegpunkt (das Fähnchen) in die Strecke
  • Rechte Maustaste > Hinzufügen: Identische Funktion wie "Return in der Karte". Das fokussierte Fähnchen wird in die Strecke übernommen. Es wird am Ende der Strecke positioniert und kann dann mit dem "Höher"-Button nach oben geschoben werden.
  • Rechte Maustaste > Löschen: Das fokussierte Fähnchen wird aus der Strecke entfernt
  • Gedrückt gehaltene linke Maustaste auf einem Fähnchen: Das Fähnchen kann manuell auf der Karte verschoben werden.
  • Klick mit linker Maustaste in die Karte: legt ein neues Fähnchen an, das verschoben werden kann
  • Scrollen mit dem Mausrad: Zoomen in der Karte
  • Gedrückt gehaltene rechte Maustaste in der Karte: Verschieben der Karte nach rechts/links/oben/unten
  • Tooltip: Wenn man den Mauszeiger auf einem Fähnchen positioniert, wird die genaue Adresse angezeigt

6. Grundeinstellungen

6.1. Google API Key

Im Menü "Einstellungen > Softwareeinstellungen > Menü > Globale Einstellungen" muss der "Google Maps API Key" eingetragen werden.