Page tree

Das Slotbuchungsverfahren ist seit dem 29.11.2017 Pflicht. Das bedeutet, dass seit dem 29.11. keine Container mehr ohne Slot an den Hamburger Containerterminals CTA, CTB, CTT, Eurogate und Eurokombi abgegeben oder aufgenommen werden können.

1. Einstellungen

1.1. Einstellungen > Softwareeinstellungen > Menü > Globale Einstellungen

Hier müssen folgende Einstellungen geprüft werden

  1. „TR02 Minuten für aufrunden Slotzeit“
    1. Dies legt fest, ab welchem Zeitpunkt in Minuten ein späterer Slot gebucht wird.
    2. Standard: 55
  2. „TR02 strenge alternative Slotbuchung“
    1. Wenn angehakt: Buche Alternative, wenn die geplante Zeit des Wegpunktes zwischen 55 Minuten und 59 Minuten liegt.
    2. Wenn nicht angehakt: Buche Alternative, wenn die Wegpunktzeit bis zu 30 Minuten früher oder bis zu 90 Minuten später ist.
    3. „Puffer für Slottausch“
      Puffer einer Fahrt nach hinten, bis die Wegpunkte, die keine Fixtermine sind, als Fixtermine betrachtet werden.

Beispiel

TR02 strenge alternative Slotbuchung

Der Standardwert für diese Einstellung ist „55“ (Minuten). D.h. wenn die automatisch ermittelte Zeit in Geplantes Datum und Zeit des Wegpunktes

  1. zwischen 14:00 Uhr und 14:54 Uhr liegt, dann ist
    1. der Wunschslot 14:00 Uhr,
    2. der Alternativslot 15:00 Uhr
  2. zwischen 14:55 Uhr und 14:59 Uhr liegt, dann ist
    1. der Wunschslot 15:00 Uhr,
    2. der Alternativslot 14:00 Uhr

 

Puffer für Slottausch“:

Angenommen, eine Fahrt hat eine Randbedingung vom Typ „Kundenvorgabe“ - die Rückgabe der Fahrt muss „Bis“ Freitag, 12 Uhr erledigt sein.

Da der Fahrer laut System 1 Stunde und 15 Minuten lädt, muss er spätestens um 10:45 Uhr am Freitag die Rückgabe beginnen. Wenn der „Puffer für Slottausch“ auf 45 Minuten eingestellt ist, wird die Rückgabe somit ab 9:00 Uhr vom System als Fixtermin betrachtet und der Tourenplan / Slot, der zu diesem Wegpunkte gehört, wird nicht mehr als Bestandteil des Tauschpools betrachtet.

1.2. Vorgaben > Adresse > FTP-Server

Beim „TR02 FTP Server“ müssen folgende Werte für den Tauschpool hinterlegt werden:

  1. Vorbuchungszeitraum in Stunden
    1. Zeitraum der Wegpunkte, die für den Tauschpool verwendet werden. Als „Formel“ gilt:
      1. Die automatisch ermittelte Zeit in Geplantes Datum und Zeit des Wegpunktes ist kleiner / gleich jetzt + „Vorbuchungszeitraum in Stunden“, oder
      2. Die automatisch ermittelte Zeit in Geplantes Datum und Zeit ist maximal einen Tag in der Vergangenheit
    2. Standard: 0
  2. Verteilungszeitraum in Stunden
    1. Zeitraum für den Slots vorgebucht werden
    2. Standard: 0

 

1.3. Vorgaben > Adresse > FTP-Server > Slotbuchungsauslastung

Hier muss man pro Tag definieren, wie die Slots im Tauschpool verteilt sein sollen. Im Standard wird hier von Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr gleichmäßig vorgebucht.

2. Slot

Bei der Buchung von Slots wird wie folgt vorgegangen:

  1. Buche Wunschslot anhand der automatisch ermittelten Zeit in Geplantes Datum und Zeit im Wegpunkt
  2. Buche Alternative, falls möglich
  3. Tausche Wunschslot aus Tauschpool
  4. Tausche Alternative aus Tauschpool
  5. Fange von vorne an

2.1. Buche Wunschslot

Geplante Ankunftszeit für die Aufnahme ist der 27.10.2017 um 11:00 Uhr, daher wird dazu passend ein Slot für den 27.10.2017 um 11:00 Uhr angefragt.

(Die gebuchte Slotzeit stammt aus dem Tauschpool und passt daher bei der erneuten Anfrage noch nicht zur automatisch ermittelten Zeit in Geplantes Datum und Zeit des Wegpunktes.)

2.2. Buche Alternativslot

Der Wunschslot um 11 Uhr ist nicht verfügbar, aber es gibt Alternativen um 10 Uhr und 12 Uhr. In der Software ist die Einstellung „Strenge alternative Slotbuchung“ aktiviert, so dass automatisch der spätere Slot um 12 Uhr gebucht wird:

2.3. Tausche Wunschslot

Sollte die Alternative nicht passen oder die Alternative ist in der Zwischenzeit vergriffen, dann wird der ursprüngliche Wunschlot mit einem passenden Slot aus dem Tauschpool getauscht, sofern es einen passenden Tauschpartner gibt:

2.4. Tausche Alternativslot

Sollte es keinen passenden Tauschpartner für den Wunschslot geben, wird nach einem Tauschpartner gesucht, der den Alternativslot gebucht hat.

2.5. Neuanfang

Wenn der Alternativslot nicht getauscht werden konnte, dann wird wieder der ursprüngliche Wunschslot angefragt.

3. Informationen zum Slotstatus

3.1. Container Tooltip

Im Container Tooltip werden folgende Informationen angezeigt:

  1. Angefragte Slotzeit
  2. Gebuchte Slotzeit
  3. Frühere, alternative Slotzeit
  4. Spätere, alternative Slotzeit

3.2. Slotinformationen auf Wegpunktebene

In den Fahrt-Wegpunkten werden folgende Informationen angezeigt:

  1. Angefragte Slotzeit
  2. Gebuchte Slotzeit
  3. Frühere, alternative Slotzeit
  4. Spätere, alternative Slotzeit

3.3. Slotinformationen im Kommunikationslog

Im Kommunikationslog der Fahrt werden folgende Informationen angedruckt:

  1. Angefragte Slotzeit
  2. Gebuchte Slotzeit
  3. Frühere, alternative Slotzeit
  4. Spätere, alternative Slotzeit

3.4. Neues Dispoplan-Fenster „Gebuchte Slots“

Im Dispoplan gibt es ein neues Fenster Gebuchte Slots zur Übersicht über alle gebuchten Slots, aufgelistet nach Terminal. Dabei geben die Farben den Status des Slots an:

  1. Blau: Slot angefragt, noch nicht bestätigt
  2. Gelb: Slot ist bestätigt, gehört aber zu einer offenen Fahrt ohne Fixtermin (Tauschpool)
  3. Grün: Slot ist bestätigt und gehört zu einer disponierten Fahrt oder einer Fahrt mit Fixtermin
  4. Rot: Fehler bei der Slotbuchung

Fixtermine erkennt man auch hier an den roten Balken oberhalb der Slots.

4. Änderungen in der TR02 Kommunikation

  1. Mit jedem Tourenplan wird auch gleichzeitig ein Slot angefragt. Da alle Wegpunkte von offenen Fahrten im Tauschpool landen, werden entsprechend für alle offenen Fahrten Slots angefragt, die nicht immer zur ermittelten Zeit in Geplantes Datum und Zeit des Wegpunktes passen.
  2. Die Slotbuchung / Tourenplananfrage wird für offene Fahrten einmal pro Stunde durchgeführt, wodurch es zu augenscheinlichen Verzögerungen in der Kommunikation kommen kann. Sobald die Fahrt jedoch disponiert wurde, wird auch ein Tourenplan / Slot angefragt.
  3. Wird eine Fahrt in die „Vergangenheit“ (laut Livedispo) disponiert, dann wird auch ein Slot in der Vergangenheit angefragt, was zu einer Ablehnung seitens Dakosy führt.
  4. Werden zwei Fahrten zu einer Tour kombiniert, werden automatisch die Container kombiniert, falls Aufnahme / Rückgabe am gleichen Terminal stattfinden (kein manuelles Kombinieren mehr notwendig).
  5. Wird eine Fahrt als Anschlussfahrt disponiert, deren Aufnahme gleich der letzten Rückgabe ist, wird automatisch kombiniert. (auf die erste Rückgabe (kein manuelles Kombinieren mehr notwendig).